Plugin WP Mail SMTP richtig einrichten – und deine WordPress E-Mails kommen an!

von | 9. Januar 2024

Mit einem SMTP Plugin wie „WP Mail SMTP“ bekommst du die Möglichkeit, deine E-Mails statt mit der unzuverlässigen WordPress Mail-Funktion über den SMTP Server deines Hosters zu verschicken. So kommen deine E-Mails auch wirklich bei deinen Kunden an.
Deine Themen in diesem Artikel: 2_UMSETZUNG | Hoster | Plugins | Schritt-für-Schritt | WordPress

Gefällt dir der Inhalt? Teile ihn gern.

Warum landen WordPress E-Mails oft im SPAM?

Sobald du über deine Kontaktformulare auf der Website, den Mitgliederbereich, deinem Newsletter-Programm (z. B. MailPoet) E-Mails an deine Kunden sendest, muss der Versand zuverlässig funktionieren. WordPress kann von Haus aus E-Mails verschicken. Jedoch kommen diese E-Mails häufig nicht an oder landen beim Empfänger im Spam-Ordner.

Das liegt oft daran, dass Webserver grundsätzlich nicht für den Versand von E-Mails konfiguriert sind. Aber kein Problem: hierfür gibt es eine einfache und schnell eingerichtete Lösung.

Lass die E-Mails deiner Website über deinen E-Mail-Server (den SMTP Server deines Hosters) verschicken. Mit dem kostenlosen WordPress Plugin WP Mail SMTP und meiner kurzen Anleitung kannst du diese Sendemethode ganz fix für dich einrichten.

Begriffe einfach erklärt.

Hoster: Beim Webhoster/Provider „liegt“ deine Website. Der Webhoster stellt dir den Platz für deine Website (alle Daten und E-Mail-Adressen) auf seinem Server zur Verfügung und stellt sicher, dass deine Website rund um die Uhr erreichbar ist.

Mailserver: Ein Mailserver ist ein Server, der E-Mails entgegennehmen, weiterleiten, bereithalten und senden kann. Für deine Website und die Kommunikation darüber hast du dir sicher bei deinem Hoster eine E-Mail-Adresse mit deinem Domain-Namen eingerichtet (z. B. „kontakt@meine domain.de“)?

SMTP: Das „Simple Mail Transfer Protocol“ ist ein Protokoll der Internetprotokollfamilie, das zum Austausch von E-Mails in Computernetzen dient. Es wird dabei vorrangig zum Einspeisen und zum Weiterleiten von E-Mails verwendet.

1. SMTP Daten beim Hoster

Mit den SMTP Zugangsdaten von deinem Webhoster sorgst du dafür, dass die E-Mails über deinen Mailserver versendet werden.

Du findest sie bei deinem Hoster in der E-Mail Verwaltung. Dort musst du die E-Mail Adresse, mit welcher du versenden möchtest, auswählen und dir SMTP Zugangsdaten holen. Bei meinem Hoster all-inkl.com* sieht das so aus:

all inkl e mail postfach
Bei all-inkl. findest du die Zugangsdaten unter E-Mail / E-Mail-Postfach

Du brauchst bei der Einrichtung des Plugins folgende Daten (lass einfach diese Seite geöffnet, um dir die Daten später zu kopieren):

  • Benutzername/Kontoname
  • E-Mail-Adresse
  • Ein-/Ausgangsserver (= SMTP-Server)
  • Passwort/Kennwort

2. Plugin WP Mail SMTP

plugin wp mail smtp

Installieren und aktivieren

Das Plugin „WP Mail SMTP“ kannst du im WordPress Dashboard wie gewohnt unter Plugins / Neues Plugin hinzufügen suchen. Wird dir das Plugin angezeigt, klickst du auf den Button „Jetzt installieren“ und dann auf den Button „Aktivieren“. Achte im linken WordPress-Menü auf den neuen Eintrag „WP Mail SMTP“.

gratis website fahrplan - strehober wordpress webdesign

Lass dir den Weg zu deiner Website zeigen – einfach!

Von Anfang bis Online! Du überlegst, was du für deine anziehende Website alles brauchst und wie & wo du anfangen sollst? Du bist bei den vielen Möglichkeiten und Informationen noch etwas verloren? Starte mit meinem bewährten WEBSITE FAHRPLAN für 0 € einfach los.

WP Mail SMTP richtig einrichten

Nach der Aktivierung des Plugins klickst du im WordPress Dashboard in der linken Menüleiste auf „WP Mail SMTP“ und hier auf Einstellungen.

Lizenzschlüssel

Für deine Zwecke ist die kostenlose Version WP Mail SMTP Lite vollkommen ausreichen. Du brauchst keine Lizenz.

Assistent

Wir nutzen nicht den Assistenten. Einige Einstellungen fassen wir gar nicht an, da sie von Haus aus für die meisten Zwecke passend eingestellt sind.

E-Mail-Adresse und Name des Absenders

smtp adressen

Trage deine E-Mail-Adresse und den Namen des Absenders ein. Was du hier einträgst, wird bei dem Empfang einer E-Mail als Absender angezeigt. Ich trage hier meine E-Mail-Adresse und den Website-Namen oder Firmennamen ein.

E-Mail-Versandanbieter

Wähle unter E-Mail-Versandanbieter ganz am Ende der Übersicht „Anderer SMTP-Server“, damit die weiteren SMTP Einstellungen angezeigt werden.

SMTP-Zugangsdaten hinterlegen

smtp zugangsdaten

Trage nun im Abschnitt „Anderer SMTP-Server“ deine SMTP Daten ein, welche du bei deinem Hoster einsehen kannst (siehe Schritt 1)

Stelle die „Verschlüsselung“ auf „SSL“ oder „TLS“. Für die meisten Server ist TLS die empfohlene Option. Wenn der SMTP-Provider sowohl SSL als auch TLS-Optionen anbietet, empfiehlt das Plugin die Verwendung von TLS.

Der „SMTP Port“ sollte automatisch gefüllt werden, falls „Authentifizierung“ deaktiviert ist, musst du sie aktivieren. Anschließend kannst du deinen „SMTP-Benutzernamen“ und das Passwort eintragen.

E-Mail-Versand mit WP Mail SMTP testen

smpt test mail

Klicke nun abschließend im Plugin-Menü den Punkt „Werkzeuge“ an. Du landest beim Punkt „Test-E-Mail verwenden“ und kannst jetzt eine E-Mail-Adresse eingeben, an die eine Testmail verschickt wird. Teste am besten nicht mit der eben eingerichteten Adresse, sondern mit einer anderen E-Mail-Adresse, wo du den Empfang sofort überprüfen kannst.

Test-E-Mail aus WordPress senden

Sende inzwischen am besten noch eine Test-E-Mail z. B. vom Kontaktformular auf deiner Website und überprüfe dein E-Mail-Konto, um sicherzustellen, dass die E-Mail ordnungsgemäß gesendet/empfangen wurde.

Das war es auch schon

Ab sofort versendest du E-Mails deiner Website über den E-Mail-Server deines Hosters. Das WordPress Plugin „WP Mail SMTP“ brauchst du nur einmal einrichten (hast du gerade erfolgreich gemacht) und kannst dich dann entspannt zurücklehnen.

Viel Erfolg und Freude bei der Umsetzung und beim E-Mail-Versand!

Du hast noch Fragen? Ich freue mich auf jede einzelne.

Du möchtest noch mehr Mehrwert.Tipps rund um deinen Webauftritt?

strehober-webdesign-footer-hallo

Ich bin Manuela. Du bist selbstständig und wünscht dir eine Website, die dein Business sichtbar macht, Kunden für dich gewinnt und die du einfach im Griff hast? Als Webdesignerin & Website Coach gehe ich mit dir den Weg zu deiner und nicht irgendeiner Website - einer Website, die dich zeigt, die du gerne zeigst und die 24/7 deine Lieblingskunden anzieht. #keepitsimple

DEINE ANZIEHENDE STARTSEITE - MINI-KURS

Wie du deine Besucher sofort von dir überzeugst? Erstelle mit meinem eLearning Mini-Kurs Schritt-für-Schritt deine anziehende Startseite.

WEBSITE FAHRPLAN FÜR 0 €

Gratis Website Fahrplan - Strehober WordPress WebdesignVon Anfang bis Online! Du überlegst, was du für deine anziehende Website alles brauchst und wie & wo du anfangen sollst? Starte mit meinem bewährten WEBSITE FAHRPLAN einfach los.

VHS KURSE RUND UM DEINE WEBSITE

strehober-webdesign-vhs-kurse

In den Berliner Volkshochschulen Pankow und Lichtenberg kannst du an meinen Kursen zu WordPress & Divi Theme, zum Aufbau deines Online Business und weiteren Themen dabei sein.

Gefällt dir der Inhalt? Teile ihn gern.

Das könnte dich auch interessieren

WordPress aufräumen – Deine Checkliste für die Optimierung

WordPress aufräumen – Deine Checkliste für die Optimierung

Deine WordPress Website kann jederzeit unkompliziert an deine (sich verändernden) Bedürfnisse angepasst werden, um stets deine Ziele zu erreichen. Dafür solltest du ihr in regelmäßigen Abständen etwas Zeit widmen. Orientiere dich dabei gern an meiner 3×3 Checkliste zum “WordPress aufräumen”. So könnt ihr euch gemeinsam weiterentwickeln und dabei erfolgreich sein und bleiben.

Viele Menschen wünschen sich, sie hätten früher angefangen. Fast niemand wünscht sich, er hätte später angefangen. James Clear